Tatort Matte - 23. Akrobatikfestival Karlsruhe

Die Teilnahme ist nur mit Anmeldung möglich!

Durch die Teilnehmerzahlbegrenzung müssen wir auf eine Anmeldung bestehen. Bitte erspart uns allen die Situation, in der wir spontane Besucher abweisen müssen.

Tatort Matte

Herzlich willkommen auf der Internetseite des 23. Karlsruher Akrobatikfestivals! Vom 20. bis 23. April 2017 verwandelt sich das Sportinstitutsgebäude am Karlsruher Institut für Technologie in einen Tatort. Detektive und Hilfsscheriffs aufgepasst! Jetzt suchen wir starke Unter- und Oberpersonen für alle Fälle. Mittel(s)frauen bzw. -männer sind selbstversändlich auch willkommen. Um an unserer Convention teilnehmen zu können, solltet ihr der ersten heißen Spur auf unsere Anmeldeseite folgen, denn auch dieses Jahr wird die Teilnahme nur mit Anmeldung möglich sein. Indizien zufolge öffnet diese am 19. Februar um 18 Uhr.

Zusätzlich zur Schlafhalle (Halle 2) wird die Trainingshalle (Halle 1) nachts zur Schlafhalle umfunktioniert. Wir hoffen, ihr packt für die Veränderung des Tatorts alle kurz mit an. Wer in Halle 2 übernachtet, wird gebeten eine kleine Helferschicht zu übernehmen. In beiden Hallen ist von 23 Uhr bis 8 Uhr Nachtruhe mit Brandschutzwachen, um den Ermittlern eine sichere Nacht zu garantieren. Bis 9 Uhr muss Halle 1 komplett geräumt sein, damit die ermittelnden Agenten ihre Arbeit am Tatort wieder fortsetzen können. Nachtschaffende Forensiker können in der Gymnastikhalle im Hauptgebäude trainieren und neue Erkenntnisse austauschen.

Die Anmeldung startet am 19. Februar 2017 um 18 Uhr.

Eure Orgas Andreas, Basti, Farida, Friedrich, Laura, Lea, Linus, Lydia, Mats, Oliver, Sarah, Viola